Rope-Skipping

z. Zt. nicht mehr im Programm

 

Je nach Leistungsvermögen kann mit dem  „etwas anderen Seilspringen" vom Unsportlichsten bis hin zum Akrobaten jeder sehr schnell zu seinem speziellen Lernerfolg kommen.

Rope Skipping als neues Fitnessangebot stärkt so nebenbei das Herz- und das Kreislaufsystem, fördert die Ausdauer und die Kondition.

Jedoch im Vordergrund steht der Spaß, Spaß am Seilspringen, besonders am Erfinden neuer Figuren, neuer Sprünge sowie neuer Sprungkombinationen.

 

 

 

Derzeit keine Kurse hinterlegt, bitte fragen Sie an.

Termine beim TV-Herrstein

      14.04.2019 • Seniorentag des Turngau Nahetal